Elefanten und Herausforderungen

Herausforderungen annehmen oder Elefanten isst man scheibchenweise

Elefanten isst man scheibchenweise….ich weiß gar nicht mehr, woher der Spruch kommt und auch das Internet gibt dazu keine Auskünfte. Gemeint ist aber…..das Angehen von riesigen Herausforderungen…. und mal unter uns, die Sache mit dem Sport und dem inneren Schweinehund, der für mich ein Elefant, fast schon ein Mammut ist, ist eine riesengroße Herausforderung für mich.

So hab ich für mich beschlossen, den Marathon auszulassen 😉 und mit 4 km gemütlichen Spazierengehen zu beginnen…okay waren dann knapp 40 Minuten Bewegung. Auch diese Zeit hatte ich erstmal nicht, hab ich geglaubt……..

Also begann ich mit 5 Minuten 2 x die Woche….schließlich habe ich ja, neben meiner 40 Std. Arbeitswoche noch einen Haushalt zu bewältigen, mit Hausputz, einkaufen, Wäsche und und und… dabei hab ich ja auch Bewegung. So mein Gedankengang…….was passierte…. Genau!

Der Dienstag mein Sporttag kam und mit ihm noch 1000 Dinge, die Vorrang vor dem Sport hatten.

Klappte also auch nicht…….und nu…….Vom Elefanten/Mammut war noch nicht mal der Hauch einer Scheibe abgeschnitten.  Überall las ich, dass man mit Erfolg nur dann etwas macht, wenn man dies REGELMÄßIG macht. 2 mal die Woche ist für den Anfang nicht regelmäßig.

Jetzt mach ich täglich 10 Minuten Sport und jetzt endlich funktioniert es. Mein Ziel ist es, dies auf 30 Minuten zu erweitern. Auch in anderen Bereichen habe ich mir mittlerweile angewöhnt, Herausforderungen scheibchenweise zu bewältigen, egal ob es eine Fremdsprache ist, (momentan versuche ich mich an norwegisch, dem baldigen Urlaub geschuldet, News dazu später im Womo Blog) oder das plottern.  Außerdem hat es noch den kleinen Nebeneffekt, dass man schneller Erfolge verzeichnen kann, die wiederum motivieren. Eine gelungene Konstellation also.

Übrigens findet Ihr mich auch bei Instagram

+++ab sofort könnt Ihr meinen Newsletter abonnieren+++

2 Kommentare zu „Elefanten und Herausforderungen“

  1. Angela Loegel

    Auch mit Ü40, einer Schilddrüsenunterfunktion und einer 4köpfigen Familie, die gerne deftig isst, ist es nicht leicht, abzunehmen;-). Bin gespannt auf die Rezepte! Werde es auf jeden Fall ausprobieren!

    1. Hallo Angela, Danke für Deinen Kommentar. Auch das geht, meine Rezepte sind familienfreundlich und enthalten leckere Essideen. Freu mich dann von Dir zu hören und auf Deine Beurteilung. Bis dahin eine schöne Zeit.
      Lieben Gruß
      Ute

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere