Sankt Peter Ording

Wohnmobil Saisonbeginn-Endlich hat für uns die WoMo Saison wieder begonnen. Traditionell fahren wir dann für einen Kurztripp über Himmelfahrt nach Sankt Peter Ording. Wer den Ort noch nicht kennt, er liegt in Schleswig-Holstein an der Nordsee und ist berühmt für seine Pfahlbauten am Strand.

Der Sandstrand ist sensationell, man sagt auch größter Sandkasten Deutschlands dazu. In den Pfahlbauten sind jeweils Restaurants, Toiletten oder die Badeaufsicht. Erreichen kann man den Strand zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto. Das sogenannte Strandparken ist nur an einem Strandabschnitt möglich. Ist schon ein tolles Gefühl, dort mit dem WoMo hinzufahren. Aus dem Auto an den Strand.

Der Strand bietet alles was man sich wünschen kann. Durch die Weitläufigkeit behindert man niemanden, wenn man Drachen steigen läßt, Kitebuggy fährt oder seine Strandkorbburg baut. Ich habe schon viele Küsten an der Nordsee besucht, aber Sankt Peter Ording (SPO) gehört zu meinen Favoriten.

Für Übernachtungsmöglichkeiten hat SPO ebenfalls viele Möglichkeiten, diverse Campingplätze, reine Wohnmobilstellplätze, Hotels und natürlich auch FeWo. Einfach über die Homepage von SPO buchen oder direkt den Eigentümer anschreiben.

Was gibt es Schöneres, als nach einem sonnigen Strandtag, in irgendeinem Restaurant den Sonnenuntergang zu genießen. …Übrigens habe ich in den vielen Jahren erst einmal schlechtes Wetter erlebt. Egal was der Wetterbericht vorausgesagt hatte, den Punkt Sankt Peter Ording hatte es nicht betroffen. Ideale Voraussetzung also,für den Wohnmobil Saisonbeginn.

Strandparken Sankt Peter Ording
links Nordsee, rechts parken
Sankt Peter Ording weitläufiger Strand
Strand Sankt Peter Ording
Sankt Peter Ording
Pfahlbauten am Strand von Sankt Peter Ording
Drachen am Strand von Sankt Peter Ording
Drachen am Strand von Sankt Peter Ording

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere